Seite auswählen

Ein gesunder Schlaf ist das A und O für jeden von uns: Er lädt „die Batterien“ auf, stärkt das Immunsystem und ist auch für unsere Konzentration unerlässlich. Umso wichtiger ist ein bequemes und ergonomisches Bett , denn, wie schon das bekannte Sprichwort sagt,

wie man sich bettet, so schläft man auch.

Seit Jahrhunderten werden Getreide wie Dinkel oder Hirse als Füllung für Bett, Kissen und Decken verwendet. Gewiss nicht ohne Grund, denn das beliebte Getreide ist nicht nur gut für den Magen und äußerst Lecker in der Zubereitung, sondern hat auch ausgezeichnete Wärmeleitfähigkeiten und ist dazu noch Feuchtigkeitsregulierend.

In Südtirol schwört man seit Jahrhunderten auf Zirbenholz: Das schöne, etwas rötliche Holz ist reich an natürlichen Ölen, die für einen erholsamen Schlaf sorgen können. So werden ganze Betten aus Zirbenholz gefertigt. Doch so teuer muss es garnicht sein: Zirbenkissen sind mit Spänen der Zirbelkiefer gefüllt und geben die Öle über lange Dauer an die Umgebung ab. Dazu sorgen Sie noch für einen äußerst angenehmen, leicht süßlichen Duft.

Zirbenkissen

Die Zirbelkiefer ist ein Kiefernart mit einer besonders schönen, lebhaften Zeichnung. Doch nicht nur auf das Auge hat die Zirbel einen schönen Effekt: Bereits im 18. Jahrhundert nutzte man Zirbel in Südtirol als Heilmittel. Zirbelspäne strömen lange Zeit Ihren typischen Duft aus und geben Ihre Öle an die Umwelt ab. So sorgen Sie für einen besonders tiefen und gesunden Schlaf.

Dinkelkissen

Dinkel oder Spelz wird seit Jahrhunderten für Betten und Kissen verwendet. Die Getreidekörner haben eine ausgezeichnete Wärmeeigenschaft und geben dem Dinkelkissen eine feuchtigkeitsregulierende Eigenschaft, die Ihnen auch in lauen Sommernächten zu einem angenehmen Schlaf verhelfen.

Meditationskissen

Einfach einmal den Körper zur Ruhe kommen lassen – In der modernen Welt kein einfaches Unterfangen mehr. Meditation und Yoga können hier helfen. Besonders angenehm wird diese Erfahrung mit dem Meditationskissen!